Aktuelles

Neuer Vorbereitungskurs des Hospizdienstes Lebensbrücke

In dem Vorbereitungskurs für ehrenamtliche HospizbegleiterInnen, den der Ambulante Hospizdienst Lebensbrücke im August startet, gibt es noch Restplätze.

Der Bedarf an hospizlicher Begleitung  gerade auch im vertrauten, häuslichen Umfeld oder in Pflegeeinrichtungen wächst immer weiter. Um die Schwerkranken in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten und auch für die Angehörigen mit Ruhe und Kompetenz da zu sein,  braucht die Lebensbrücke jetzt Verstärkung.

Die Vorbereitung  gliedert sich in drei Abschnitte aus Grund- und Vertiefungskurs, sowie einem mehrwöchigen Praktikum mit begleitender Supervision.  In mehreren Wochenendseminaren werden bis zum November neben der Gesprächsführung mit schwerstkranken und sterbenden Menschen auch die eigenen Erfahrungen mit Krankheit, Tod und Sterben thematisiert.

Bei Interesse am  ehrenamtlichen Engagement in der Hospizarbeit informieren Sie sich gerne bei den Koordinatorinnen der Lebensbrücke,  Melanie Bade und Marianne Kraft oder Pastorin Elke Conrad.

Kontakt: Tel. 05191/60144  oder info@hospizdienst-lebensbruecke.de

Zurück