Aktuelles

Dornröschen begeistert

Gut gefüllt war die Aula der Wilhelm-Busch-Schule in Soltau, als dort anläßlich des Weltkinderhospiztages das Tamalan-Theater Dornröschen aufführte. Das bewährte Trio,  Familienzentrum im Kirchenkreis Soltau, die Stiftung „Kinder seid Kinder“ und die Lebensbrücke, wollte hiermit auf das Schicksal von Kindern aufmerksam machen, die auf Grund einer schweren Erkrankung nur eine verkürzte Lebenserwartung haben.
Die Aufführung von Dornröschen kam mit viel Witz und Musik daher, und klammerte trotzdem den Tod nicht aus. Damit passt es genau zum Wesen der Kinderhospizarbeit –
die sich trotz aller Begrenztheit immer auch dem Leben und seinen schönen Seiten verpflichtet weiß um „den Tagen mehr Leben zu geben“.  Die Kinder waren begeistert und konnten in vielen Szenen die beiden Schauspieler des Tamalan Theaters unterstützen.

Gemeinsam mit Schulleiter Steiner versprechen die Koordinatorinnen der Lebensbrücke, Melanie Bade und Marianne Kraft, eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

files/abbildungen/Diverse Bilder/Dornroeschen_2.jpg

files/abbildungen/Diverse Bilder/Dornroeschen_1.JPG

 

Zurück